Selbst-Tests für zu Hause    
einfach - schnell - zuverlässig   

pH-Wert korrigieren

Den pH-Wert zu korrigieren ist keine genaue Wissenschaft und die meisten Pflanzen besitzen einen gewissen Toleranzbereich. In der Tabelle „pH-Wert ermitteln“ können Sie sehen, dass die meisten Pflanzen sich bei einem pH-Wert um 6.5 gut entwickeln. Gewisse benötigen aber einen besonders sauren Boden und andere einen basischen Boden.

Wenn man den pH-Wert korrigieren will, braucht man Zeit. Man darf keine schnellen Resultate erwarten, sondern muss stetig daran arbeiten, den Pflanzen die richtigen Bedingungen zu geben.

pH-Wert erhöhen oder senken

Sie können entweder den pH-Wert anpassen, um die idealen Voraussetzungen für ein gutes Wachstum der Pflanzen zu gewährleisten oder den Wert so lassen und Pflanzen wählen, die einen Boden mit dem ermittelten Wert bevorzugen.

Wenn Sie das Resultat des Tests haben, vergleichen Sie dieses mit den Empfehlungen in „pH-Wert ermitteln“. In dieser Tabelle finden Sie den idealen pH-Wert für mehr als 450 Arten von Blumen, Bäumen, Stauden, Früchten/Obst, Gemüse, Kräuter, Gewächshaus-/Zimmerpflanzen, Rasen und Gräser. Sollte der gemessene Wert deutlich über oder unter des idealen Werts sein, folgen Sie die Angaben in der untenstehenden Tabelle.

Sie können den pH-Wert während des ganzen Jahres korrigieren, besser ist es aber, dies im Herbst zu tun und den Fortschritt im Frühling zu ermitteln.

Nach der Korrektur des Wertes, ist es wichtig 40 oder 60 Tagen zu warten und erst danach den Boden nochmals zu prüfen. Falls das Resultat dann noch nicht zufriedenstellend ist, können Sie den Boden nochmals korrigieren.

Die Zugabe von Düngemittel oder Kalk sollte erst einen Monat nach der Korrektur des pH-Werts gemacht werden.

Lesen Sie auch die Rubrik "Bodenarten", damit Sie wissen, welcher Boden in Ihrem Garten ist.

Benötigte Menge, um den pH-Wert zu korrigieren - Garten kalken

Material pH-
Korrektur
Sandiger Boden Lehmiger Boden Ton-Boden

Dolomit-Kalk /
Kohlensaurer Kalk (CaCO3)

+ 0.5 pH
+ 1.0 pH

122
244

244
415

269
537

Kalkhydrat

+ 0.5 pH
+ 1.0 pH

73 - 98
171 - 195

146 - 195
293 - 317

195 - 220
391 - 415

Eisensulfat + 0.5 pH
+ 1.0 pH

37
73

73
146

98
195

Aluminium-Sulfat + 0.5 pH
+ 1.0 pH

24 - 37
49 - 61

49 - 61
110

73
146

Die angegebene Menge entspricht g/m2.

Wichtig: Nicht mehr als 244 g Kalkstein oder Sulfate pro Anwendung hinzufügen.

 

empty